Aktuelles


Kirchbach - Zerlach ist eine von 78 steirischen Gemeinden, die mit dem Wirtschaftsgütesiegel „Goldener Boden“ ausgezeichnet wurden.

 

Von insgesamt 287 steirischen Gemeinden wurden gestern Abend im Europasaal der WKO Steiermark 78 Kommunen mit dem „Goldener Boden“-Zertifikat ausgezeichnet. Ein Gütesiegel, das die prämierten Gemeinden und Städte als besonders wirtschaftsfreundlich ausweist. Um dieses Gütesiegel zu erlangen, mussten zahlreiche Kriterien erfüllt werden. Der Einreichprozess fand in einer Zeitspanne von Ende Jänner bis Ende Juni via digitalem Zertifizierungsprozess über die Homepage www.goldenerboden.at statt.

 

Foto: Miriam Primik

 

Pflanzen benötigen den richtigen Boden, um gedeihen zu können. Gleiches gilt für die Wirtschaft: Ohne Engagement und Pflege kann die Wirtschaft vor Ort schwer gedeihen, für Wachstum braucht es sprichwörtlich einen unternehmerfreundlichen „Goldenen Boden“. 78 steirische Gemeinden dürfen sich nun über ein entsprechendes Gütesiegel seitens der WKO Steiermark freuen. Sie wurden gestern Abend im Europasaal nach einem strengen Auswahlverfahren mit dem „Goldener Boden“-Zertifikat ausgezeichnet. Die meisten Kommunen waren dabei aus Graz Umgebung (18), Weiz (11) und der Südoststeiermark (9). Unterschieden wurde dabei in zwei Kategorien: Gemeinden unter 5.000 Einwohner und Gemeinden über 5.000 Einwohner.

 

Ziel der Initiative, die auf Nachhaltigkeit und Wissenstransfer baut, ist die Unterstützung der Kommunen besonders wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Dafür stehen ihnen beim „Goldenen Boden“ – unterstützt von Städtebund und Gemeindebund – die Experten der WKO Steiermark mit ihrem Fachwissen zur Verfügung. „Dabei geht es um die Rahmenbedingungen vor Ort, sprich ob es zum Beispiel einen Wirtschaftsausschuss gibt, transparente Ausweisung von Gewerbeflächen oder regionale Unternehmer bei der Vergabe öffentlicher Aufträge – im Rahmen der Möglichkeiten – gefördert werden“, informiert der Präsident der WKO Steiermark, Josef Herk.

Sensationelles Open Air Konzert in Kirchbach

Am vergangenen Freitag hat "The Legendary Styrian Blues Brothers Showband" 300 Open-Air-Besucher mit toller Musik und kreativen Showeinlagen begeistert.

Geboten wurden Stücke der Blues Brothers aus verschiedenen Alben. Begonnen hat das Konzert schon ganz sensationell damit, dass die beiden „Blues Brothers“ Jake und Elwood mit einem Chevrolet quer über das Open Air Gelände auf die Bühne chauffiert wurden. Für alle, die den Film und die Geschichte der beiden „Blues Brothers“ kennen, waren einige bekannte Szenen dabei.

Begeistert waren die Besucher nicht nur von der mitreißenden Musik, sondern auch von der Bühnenshow, den Tänzen und den Kostümen. Diese Showband besticht einfach durch elf grandiose Musiker, die zwei Stunden Vollgas gegeben haben und der Innenhof der Volksschule Kirchbach bot Ihnen die perfekte Kulisse in dieser lauen Sommernacht.

Ein ganz toller Auftakt für die noch junge Kultur Initiative Kirchbach. Weiter geht's am 11. Oktober mit dem bekannten Brandluckner Huab'n Theater, das in Kirchbach zu Gast ist. Karten sind bereits erhältlich.

 

Für Rückfragen:

Kultur Initiative Kirchbach

Marktgemeinde Kirchbach-Zerlach

Vzbgm. DI Thomas Zach

0043 664 8550715

Folgende freie Stellen sind im Bereich der Marktgemeinde Kirchbach-Zerlach ausgeschrieben:
Pflegeheim Zerlach: Pflegeassistent/in (m/w)

NÄHERE INFORMATIONEN BITTE WEITERLESEN

Weiterlesen: STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Ein Haus für die „Kleinsten in der Markgemeinde“

 

Wir bauen gemeinsam mit den Kindern und Eltern, Großeltern und Bekannten ein Haus. Unter diesem Motto haben sich die Pädagogen und Betreuerinnen des Kindergartens der Marktgem. Kirchbach-Zerlach am Standort Dörfla ein Ziel mit den Kindern gefasst.

Alles begann Anfang Mai im Kindergarten Dörfla mit der Übergabe einiger Bauhelme zum Spielen für die Kinder. Schnell wurde die Fantasie der Kinder geweckt. „Ein Bauhelm, da muss auch eine Baustelle her“. Schnell wurden verschiedene Pläne seitens der Kinder gezeichnet, und das „Kinderhaus Dörfla“ ins Leben gerufen.

Schnell wurde mit den Verantwortlichen, den einheimischen Firmen (Fa. Comelli, Fa. HSP, Fa. Puffer und Fa. Wilbeton) die Gespräche gesucht. Alle Gespräche verliefen sehr positiv, und somit stand dem Bau des Kinderhauses in Dörfla nichts mehr entgegen.

Schnell wurde ein Originalplan angefertigt und mit Bgm. Prödl und den unterstützenden Firmen besprochen, wo eine volle Unterstützung zugesprochen wurde.

Am 15. Mai 2019 um 09:30 Uhr war es dann soweit. Der Spatenstich für das „Kinderhaus Dörfla“ mit Bgm. Anton Prödl und den Vertretern der unterstützenden Firmen und den Kindern des Kindergartens Dörfla erfolgte. Auch ein eigenes Lied wurde von den Kindern und Mitarbeitern des Kindergarten Dörfla präsentiert.

Unser Vinzdorf Pfarrer und Ehrenbürger der Gemeinde Wolfgang Pucher feierte seinen 80. Geburtstag! Es gratulierten Bgm. Anton Prödl Pfarrgemeinderatsvorsitzender Archan Manfred und ein Abordnung der MMK Kirchbach mit einem Ständchen. Wir wünschen alles Gute und viel Gesundheit.

Eine große Geburtstagsfeier für unsern Pfarrer Pucher wird es beim Pfarrsommerfest geben.

 

Weiterlesen: Pfarrer Pucher ist 80

Unterkategorien